Drucken
Ein kleiner Einblick in unseren Alltag
 
Nun ist es wieder soweit. Der Herbst ist da. Die Natur verändert sich und das ist natürlich auch den Kindern aufgefallen. Deshalb machen wir uns regelmäßig auf den Weg nach draußen. Entweder auf unser Außengelände oder in die Natur um unsere Einrichtung herum. Die Kinder haben viel beobachtet, ob es Tiere waren, die verschiedenen Farben der Blätter oder die Bäume die langsam ihre Blätter verlieren. Auf unseren Spaziergängen haben wir Naturmaterialien gesammelt. Diese haben die Kinder in unserer Kunstwerkstatt weiterverarbeitet, denn das Thema Nachhaltigkeit liegt uns allen sehr am Herzen und wird von den Kindern, so gut es geht in den Alltag integriert.
Das nächste Fest im Jahreskreis steht vor der Türe und wir freuen uns schon auf das St.Martinsfest. Die Kinder haben sich Gedanken darüber gemacht wie ihre Laterne aussehen soll und dieses auf ein Blatt gemalt. Danach ging es in den praktischen Teil und von jedem wurde eine individuell gestaltete Laterne gebastelt. Diese verschönern jetzt unseren Flur bis sie am 11.11. an unserem Fest zum Einsatz kommen. Unser diesjähriges Martinsfest feiern wir aufgrund von Corona und dem Gedanken, alle so gut es geht zu schützen, nur mit den Kindern in der Einrichtung. Der Zug findet auf unserem Außengelände statt. Vielleicht hören Sie ja an diesem Abend den Gesang der Martinslieder die die Kinder im Vorfeld regelmäßig geübt haben.
Info: Jeden Mittwoch treffen sich jetzt altersgleiche Gruppen. Die Kinder haben sich in ihren jeweiligen Gruppen eigene Gruppennamen überlegt und mit Hilfe eines Abstimmungsverfahrens für einen entschieden. Die Jüngsten nennen sich „die kleinen Elefanten“, die Mittleren nennen sich „die Abenteuerbande“ und die Ältesten nennen sich „die schlauen Einhörner“.  Viele spannende Aktivitäten finden zukünftig in den neuen Konstellationen statt.
 
Es grüßt Sie das gesamte Team der Tageseinrichtung für Kinder St. Johannes