Drucken
In St. Konrad war der Zirkus los
 
Unser Zirkusprojekt erreichte Ende Mai seinen Höhepunkt. Die Pandemiezeit erforderte auch für dieses Projekt besonders viel Kreativität in der Planung und Organisation. Für unsere Zirkusvorstellung haben wir uns einen besonderen Ort ausgesucht:
Die Kirche wurde zu unserem Zirkuszelt.
Im hinteren Bereich der Kirche haben wir eine Zirkuskuppel aufgebaut und bunt geschmückt. Durch einige Lichteffekt war die Zirkusluft auch an diesem besonderen Ort zum Schnuppern nahe.
Wochenlang haben die Kinder mit Begeisterung und Freude Kunststücke eingeübt, verschiedene Rollen eingenommen und Courage und Mut bewiesen, vom Kleinsten bis zum Größten.
Zu einer Zirkusvorstellung gehören selbstverständlich auch Zuschauer. Da unsere Eltern durch Corona nicht teilnehmen konnten, hat jedes Setting an einem anderen Tag seine Vorstellung gegeben. Und so haben die Kinder die Möglichkeit gehabt, die jeweils andere Vorstellung anschauen. Unter dem Applaus der Kinder waren unter anderem Seiltänzerinnen, Gewichtheber, wilde Löwen, Elefanten, Jongleure, Clowns, Zauberer, Biker, …….
Diese spannenden Momente mussten natürlich auch im Bild festgehalten werden.
Durch die neuen Coronabestimmungen ist es uns dann möglich gewesen, die Vorstellung noch einmal für die Eltern aufzuführen. Dies stieß dann auch auf die Begeisterung der Eltern.
Hoch lebe der Zirkus Konradini
Es grüßen Sie ganz herzlich,
die kleinen Künstler und die ErzieherInnen vom Zirkus Konradini.
 
Start ins neue Kindergartenjahr
 
Nachdem wir unser Zirkusprojekt abgeschlossen haben, heißen wir nun alle Kinder, Eltern, Großeltern und Verwandte im neuen Kindergartenjahr Willkommen! 
Besonders für die "Neuen" Familien ist der Start sehr aufregend! Die kleinen Entdecker haben das "Eingewöhnungsnest" bereits verlassen und erkunden die KiTa mit vielen Sinnen. 
Wir freuen uns auf ein erlebnisreiches und spannendes Jahr mit unseren Kindern! 
 
Liebe Grüße wünscht das Team der KiTa St.Konrad