Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu

Unsere Kindergärten stehen unter der Trägerschaft der 

Familienzentrum Martinshof
Am Martinshof 2 

41239 Mönchengladbach-Pongs
St. Konrad
Konradstraße 68

41069 Mönchengladbach-Ohler
St. Johannes
Urftstraße 214

41239 Mönchengladbach-Schmölderpark
St. Margareta
Am Hasenberg 51

41239 Mönchengladbach-Hockstein

„Neues“ und „Altes“ aus der Kita-St. Johannes


Ein aufregendes Kindergartenjahr liegt nun hinter uns, und einige Kinder werden gut vorbereitet in die Schule gehen.
An dieser Stelle wünschen wir unseren Schulkindern eine tolle Zeit auf ihrem Weg in die Schule.
Nachdem wir ganz viele interessante Aktionen, wie z. B. „Polizei zum Anfassen“ einen Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr, einen aufregenden Tag im Odenkirchener Tierpark und vieles mehr mit unseren Kindern erlebt haben, freuen wir uns nun auf die Ferien, um Kraft zu tanken, neue Aufgaben zu bewältigen mit unseren neuen „Kleinen“, die wir herzlich willkommen heißen.
Es wird bestimmt wieder ein spannendes und interessantes Kita-Jahr werden.

Ausblick:


Unsere erste große Attraktion wird das 50-jährige Bestehen unserer Einrichtung sein.
Hierzu möchten wir alle Kinder, Eltern, Kollegen und uns wohlgesonnene aus unserem Einzugsgebiet herzlich einladen. Unsere Feier findet am 24.09.2019 auf dem Kirchenvorplatz in der Zeit von 14.00 Uhr – 16.30 Uhr statt. Beginnen werden wir mit einem kleinen Wortgottesdienst im Pfarrheim.
Danach wird es einige Attraktionen für die Kinder geben, die mit einem Kostenbeitrag von 2,00€, eine Laufkarte erwerben können, um so an allem teilnehmen zu können.
Für das leibliche Wohl wird in Form eines Kuchenbuffets und Getränken gesorgt werden.
Wir hoffen auf reges Interesse gutes Wetter und gute Laune damit unser Fest ein Erfolg wird.

Bis dahin eine schöne Ferienzeit wünschen Ihnen und Ihren Familien das Team aus St. Johannes

 

 


 

 

Nach den tollen Karnevalstagen mit viel Aalaf und Hellau hat auch bei uns mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit begonnen. Mit Herrn Schicks haben wir uns in der Kirche zu einem Wortgottesdienst getroffen.

Warum wir Aschermittwoch feiern, und was es mit dem Aschenkreuz auf sich war das Thema unseres Zusammentreffens. Damit die Kinder sehen konnten wie die Asche entsteht, hat Herr Schicks am Altar symbolisch in einer Schale Luftschlangen und vertrocknete Palmzweige verbrannt. Die Asche, die in der, Schale zurückblieb, konnten sich die Kinder ansehen. Und er erzählte den Kindern das die Menschen in den Gemeinden am Aschermittwoch in die Kirche kommen, um sich ein Aschenkreuz auf die Stirn malen zu lassen, als ein sichtbares Zeichen für den Beginn der Fastenzeit. Die Kinder, die wollten konnten sich dann ein Aschenkreuz auf die Stirn zeichnen lassen.

Der Umbau in der Kita am Hasenberg ist beendet.

Nach 9 Monaten hat sich einiges verändert:

Der vorherige Bauraum ist nun zu einem großen Rollenspielraum geworden mit Verkleidungsecke, Puppenküche, Frisierkommode, der Bühne für Theaterspiele und Tische und Decken zum Bau von Höhlen. Der Kreativraum ist am gleichen Ort, aber neu gestaltet mit Platz für Malen, Kneten, Wasserfarben, Basteln und einer Werkbank. Die alte Knabberstube hat einem großen Bauraum Platz gemacht mit verschiedenen Bereichen und Angeboten zum Bauen, Gestalten und Puzzeln.

Neueste Artikel: