Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu


Das Jugendhaus Am Martinshof kurz "JAM", ist ein beliebter Freizeittreff der offenen Kinder- und Jugendarbeit unserer GdG. Die Räumlichkeiten und das Außengelände des Jugendhauses bieten jede Menge Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung und laden zum Verweilen ein. Täglich frisch zubereitete Snacks und Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Die Mitarbeiter des JAM's haben immer ein offenes Ohr für kleinere aber auch größere Sorgen, unterstützen die Kids in allen Lebenslagen und gestalten mit den Besuchern das alltägliche Geschehen im Treff.

 
Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 & 27 Jahren sind hier jederzeit herzlich willkommen! 

Öffnungszeiten in den Wintermonaten (Oktober - März)
Mo - Do 15:00 - 20:00 Uhr 


Festnetz: 02166 33627
mobil: 0176 20002487
E-Mail: jam-mg@web.de

Facebook: JugendhausAmMartinshof

Ferienspiele 2018

 

03.04. - 06.04. Osterferienspiele (6-14j.)          

25€ (Anmeldungen ab 05.02. im JAM)

 

Termine 2018

(Änderungen vorbehalten)

 

24.02.   Kinderausflug in die „Kinderstad Heerlen“ (6-11j.)

 

Ausbildung/Arbeit im JAM

 

Wir suchen DICH!

 

Das JAM vergibt ab August/September 2018

 

eine Stelle für ein freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

&

 eine Praxisstelle für eine duale Ausbildung zum Erzieher/in (z.B. Berufskolleg Hephata)

 Leitbild für die Offene Kinder- und Jugendarbeit im JAM (Jugendhaus Am Martinshof)

 

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit hat in unserer Gemeinschaft von Gemeinden einen hohen Stellenwert. Die in diesem Leitbild zusammengefassten Aufgaben und Ziele sind Grundlage unserer Arbeit im Jugendhaus Am Martinshof:

  • Wir verstehen unsere Katholische Kirche als einladende Gemeinschaft ohne Missionierungsdruck. Daher sind wir offen für alle Menschen, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, Geschlecht und Weltanschauung. Allen Vereinzelungs- und Polarisierungstendenzen in unserer Gesellschaft wollen wir mit unserer Kinder- und Jugendarbeit entgegenwirken. Dabei verleugnen wir aber nicht unseren christlichen Glauben.

Neueste Artikel: