Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu

Gottesdienste am Wochenende

Der allgemeine Gottesdienstplan ist der Tabelle unten zu entnehmen. In der Terminübersicht auf der rechten Seite stehen weitere Termine der GdG.

 

Samstag

16:00 Uhr

Messe im Elisabethkrankenhaus

 

18:00 Uhr

Vorabendmesse in Herz Jesu

Sonntag

10:00 Uhr

Messe in St. Konrad an jedem ungeraden Sonntag im Monat

Wortgottesdienst an jedem geraden Sonntag

 

10:00 Uhr

Messe in St. Margareta an jedem geraden Sonntag im Monat

 

11:15 Uhr

Messe in Herz Jesu

Einladung zum Ök. Gottesdienst beim „Eine-Stadt-Fest“ am 20. August 2017 

Seit fünfzehn Jahren gibt es im August das schöne „Eine-Stadt-Fest“ auf der Verbindungsachse Brucknerallee – Richard-Wagner-Straße. In diesem Jahr findet es vom 18. bis 20. August statt. Es erinnert auf dieser gründerzeitlichen Prachtstraße daran, dass die beiden ehemals selbstständigen Städte Mönchengladbach und Rheydt mit ihren unterschiedlichen Mentalitäten und stadtgeschichtlichen Traditionen seit 1975 zu etwas Neuem zusammen gewachsen sind – ein Prozess, der zum Teil immer noch andauert. 

Die Veranstalter legen dabei auch großen Wert auf Beteiligung der Kirchen. So feiern wir in der Trägerschaft der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) am 20. August um 12.00 Uhr nun schon zum achten Mal einen Ökumenischen Freiluftgottesdienst in der Nähe der Hochschule Niederrhein sozusagen auf der ehemaligen Stadtgrenze an der verlängerten Breitestraße.  

Das diesjährige Motto lautet: Hier steh ich nun… Es geht um den aufrechten Gang der Christen. Der Gottesdienst wird gehalten von  den Pfarrern Olaf Nöller und Stephan Dedring (Ev. Kirchengemeinde Rheydt), Lothar Steinhauer (Pfarrgemeinde Herz-Jesu Pongs) und anderen. Es singt wieder die „Stimm Bänd“ unter der Leitung von Walter Meister. Eine herzliche Einladung – bei hoffentlich schönem Wetter – diesen Gottesdienst unter freiem Himmel zu feiern! 

Pfarrer Olaf Nöller 

Vorstand der ACK 

Die Sonntagsgottesdienste in den Sommerferien 2017

 

EU = Eucharistiefeier

WGD = Wortgottesdienst

 

15.07.

Eli

16.00 Uhr WGD

 

Herz Jesu

18.00 Uhr EU

16.07.

St. Margareta

10.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

11.15 Uhr EU

22.07.

Eli

16.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

18.00 WGD

23.07.

St. Konrad

10.00 EU

 

Herz Jesu

11.15 Uhr EU

29.07.

Eli

16.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

18.00 Uhr Festmesse 100 Jahre Kfd H. Herpen

30.07.

St. Margareta

10.00 Uhr WGD

 

Herz Jesu

11.15 Uhr EU

05.08.

Eli

16.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

18.00 Uhr EU

06.08.

St. Margareta

10.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

11.15 Uhr WGD

12.08.

Eli

16.00 Uhr WGD

 

Herz Jesu

18.00 Uhr EU

13.08.

St. Margareta

9.30 Uhr EU

 

St. Konrad

10.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

11.15 Uhr EU

19.08.

Eli

16.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

18.00 Uhr EU (WGD)

20.08.

St. Margareta

10.00 Uhr EU

 

Herz Jesu

11.15 Uhr EU

 

 

Wortgottesdienst aus Sicht eines Wortgottesdienstleiters

Sonntag, 11:15 Uhr, in der Sakristei Herz Jesu. Ich schaue auf die Uhr, es ist so weit, das Orgelspiel in der Kirche verhallt langsam, der Küster öffnet die Türe zum Kirchenschiff und die Liturgische Gruppe betritt die Kirche. Der Messdiener läutet die Glocke und die Gemeinde erhebt sich. Zum virtuosen Orgelspiel schreiten wir die Stufen zum Altar hinauf und jeder geht auf seinen Platz. Zu Beginn wird „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind“ gesungen. Und so eröffne ich auch den Gottesdienst: „Ich freue mich, dass wir uns hier in Herz Jesu vor dem Altar des Herrn zum Gottesdienst versammelt haben. Beginnen wir, indem wir beten „Im Namen des Vaters und ….“.

Wortgottesdienste in St. Konrad

Als Mitglied der Kolpingsingers besuche ich, weil wir anschließend Probe haben, regelmäßig die Gottesdienste in St. Konrad.

Ich muss sagen; ich bin begeistert von den dortigen Wortgottesdiensten. Diese sind mit sehr viel Liebe und Sorgfalt vorbereitet und gestaltet, sehr abwechslungsreich und immer wieder sehr interessant. Was sich dort für eine Mühe gemacht wird, ist schon enorm. Gleich wer auch immer den Gottesdienst leitet, es ist  n i e  langweilig oder fade. So waren am 2.4. die Mädels von Hoss-Opholzer und Schiele unter der Leitung von Harald Winkens mit sehr schönen Lieder eingebunden. Auch die Ansprachen (statt Predigt ) sprechen mich mehr an als manche Predigt, sie haben immer Bezug auf das, was die Christen bewegt. Ich möchte auf diesem Wege allen die dort mitarbeiten, meinen ehrlichen und herzlichen Dank aussprechen. Weiter so, ich komme gerne nach Ohler !

So, dass musste mal gesagt werden.

Vielen Dank !

Karl Beuth

 

Neueste Artikel: