Gemeinschaft der Gemeinden

Rheydt West

 

Pfarre Herz Jesu

Das neue Logo unserer GdG

In der letzten Sitzung vor den Sommerferien hat der GdG-Rat die Einführung eines neuen, von dem Grafikdesigner Manfred Tellmann entworfenen Logos für unsere GdG beschlossen.

Das Logo zeigt den Schriftzug „Herz Jesu“ sowie ein angedeutetes zusammenwachsendes Herz, bestehend aus vier einzelnen Teilen, die symbolisch für die 4 Gemeinden unserer GdG stehen. Die unterschiedliche Form der vier Teile zeigt dabei die Eigenständigkeit jeder der vier Gemeinden, die jedoch erst im Gesamtgefüge ein einheitliches Herz bilden. Bei dem Schriftzug wurde das Wort „Jesu“ bewusst hervorgehoben, da er der zentrale Punkt unserer Pfarre und unseres christlichen Handelns ist.

Alles in allem ist das neue Logo nun moderner und frischer gestaltet, was die offene und zukunftsorientierte Einstellung unserer Pfarre wiederspiegelt. Im Rahmen eines Corporate Designs – dem einheitlichen Erscheinungsbild – wird dieses neue Logo nun auf allen Schriftstücken, Briefen und Plakaten etc. zu finden sein, um so eine einheitliche Optik und einen hohen Wiedererkennungswert für unsere GdG zu erzielen.

Vielen mag dieses neue Logo zu ungewohnt oder zu modern erscheinen. Doch müssen wir nicht auch neue und modernere Wege gehen, um unseren Glauben überzeugend leben und weiter vermitteln zu können? Und genau dieses soll auch in unserem neuen Logo sichtbar werden. Und das fehlende christliche Symbol? Gibt es ein besseres Symbol, als zu zeigen, dass man mit ganzem Herzen bei diesem „Jesu“ ist?

Harald Winkels

Thema

Krippe in Herz Jesu
 
                     
 
Die Krippe in Herz Jesu zeichnet sich durch ihre Vielfalt ihres Anblicks aus.
Sie verändert in jeder Woche ihr Gesicht / ihr Aussehen, durch die Vorgabe ihrer „Stationen“. Als da sind: 1) Verkündigung;  2) Maria trifft Elisabeth;  3) Hirten auf dem Feld;  4) Herbergssuche;  5) Frohe Botschaft;  6) Jesus wurde geboren;  7) Heilige Drei Könige – Anreise;  8) Heilige Drei Könige – an der Krippe;  9) Heilige Drei Könige – Heimreise;  10) Aufforderung zur Flucht;  11) Flucht nach Ägypten;  12) Rast Maria und Josef;  13) Darstellung Jesu im Tempel !
Zu jeder dieser angegebenen Stationen ist an der rechten Seite der Krippe der entsprechende Text zu lesen.
 
 
 
Helfende Hände sind herzlich willkommen, z.B. am  2. Dezember 10.00 Uhr  in der Kirche!
Das Krippenteam

                                                                                                      

Neueste Artikel: