Drucken

 

 

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt…

Beginnen wir mit den guten Nachrichten. Der Umbau im Begegnungszentrum Hannes in der Gemeinde St. Johannes ist fertig. Neben den Fenstern und Toilettenanlagen wurde der hintere Weg neu gestaltet und die Decken und Türen haben einen neuen Anstrich erhalten. Wir haben Konzepte mit Einbahnstraßenregelungen und Hygienemaßnahmen geschrieben und trotz Corona mit Hilfe unserer tollen Ehrenamtler die Versorgung der Menschen unserer GdG sicher stellen können sowie schöne Momente in Gemeinschaft erleben dürfen.

Die nicht so guten Nachrichten muss ich nicht genauer ausführen, weil wir alle die Auswirkungen der steigenden Coronazahlen zu spüren bekommen. Für uns bedeutet das, dass die Treffen der Gruppierungen vorübergehend nicht stattfinden. Auch das Café und der Kleiderladen setzen mindestens für den November aus. Zum aktuellen Zeitpunkt sieht es so aus, als würde die Sozialberatung am 2. und 4. Montag im Monat von 10-12 Uhr stattfinden und auch das Lädchen die Lebensmittelversorgung, wie gewohnt, an jedem 2. und 4. Montag im Monat von 13-15 Uhr gewährleisten.

Wie es weitergeht? Wir wissen es nicht. Bitte informieren Sie sich über unsere Schaukästen bzw. die Homepage www.gdg-rheydt-west.de über den aktuellen Stand.

Um weitere Nachrichten aus dem Hannes zu erhalten, melden Sie sich unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für unseren Newsletter an.

Ich wünsche mir, dass wir alle gut durch diese Zeit kommen und miteinander im Gespräch bleiben.

Passen Sie gut auf sich auf!

Kerstin Holzem